Roboter greifen ungeordnete Gegenstände


Prof. Dr. Markus Vincze (TU Wien)

Industrieroboter lieben Ordnung. Menschen hätten aber lieber Roboter, die mit Unordnung umgehen können und  aufräumen. Mittels neuer Tiefenbildkameras wird es leichter einen Haufen an Gegenständen aufzunehmen. Aus der gesehenen Geometrie lassen sich greifbare Formen ableiten. Die Greifplanung erlaubt das Sortieren von Gegenständen, auch wenn sie auf einem Haufen liegen.

vincze