Ballsortiermaschine


Mario Dohr, BSc (FH Campus Wien)

Zur Demonstration der Funktion einer Industriemaschine und zum Zwecke der Präsentation auf Veranstaltungen wurde in der Lehrveranstaltung Elektronischer Geräteentwurf im Studiengang Angewandte Elektronik ein Modell einer Sortiermaschine entworfen und realisiert. Diese Maschine sortiert Bälle je nach Farbe in unterschiedliche Auffangbehälter ein. Die Bälle werden hierfür über einen Transportring einem Farbsensor zugeführt. Dieser SICK CS8-4 Farbsensor erkennt die entsprechende Farbe des zugeführten Balles und ermöglicht somit den weiteren Sortiervorgang der durch eine Anordnung von Klappen bewirkt wird. Die Steuerung des gesamten Sortiervorgangs wird durch einen STM32-Mikrokontroller in Verbindung mit zusätzlicher Elektronik durchgeführt. Der verwendete Farbsensor ermöglicht auch eine Farbcodespeicherung, dies bedeutet, dass die vorkommenden Farben vor der Inbetriebnahme der Maschine als Vergleichswerte hinterlegt werden können, um so eine genaue Erkennung zu ermöglichen. Um den Sortiervorgang visuell zu unterstützen wird dieser von Lichteffekten begleitet.

Ballsortiermaschine