Optimierte Produktion bei Airbus


Dr. Pavel Vrba (Czech Technical University of Prague, Tschechien)

Der Stand präsentiert eine Lösung zur Optimierung der Produktionsprozesse des Flugzeugherstellers Airbus. Die Anfahrphase für die Produktion eines neuen Langstreckenflugzeugs des Typs A350 beinhaltet große Herausforderungen wie fehlende Teile, nicht passende Teile oder verspätete Kundenwünsche. Dies benötigt nahezu konstante Adaptierungen in der Planung. Das im Projekt ARUM entwickelte Planungssystem basiert auf so genannter Agententechnologie, um die optimale Zuteilung von Arbeitern und Material für Montageprozesse zu finden und entsprechend die Auswirkungen von Störungen zu minimieren. Derzeit wird eine solche Zuteilung manuell beispielsweise mit MS Excel oder überhaupt am Papier durchgeführt. Aufgrund der Komplexität eines solchen Montageprozesses, der tausende Arbeitsvorgänge von hunderten Arbeitern mit verschiedenen Fähigkeiten in der richtigen Reihenfolge erfordert, ist diese Zuteilung jedoch alles andere als trivial. Die entwickelte Lösung beinhaltet auch neue Benutzerschnittstellen einerseits für den Stationsmanager, um die Produktion zu überwachen (Web-Applikation, und andererseits für die Arbeiter, um über die einzelnen Arbeitsvorgänge informiert zu werden und ihrerseits Berichte abzugeben (Smartphone-Applikation).

airbus