Mach den Luftwiderstand sichtbar im Windkanal


Heinz Neuburger (tgm)

In den letzten Jahren wird das Thema CO2-Emissionen immer heftiger diskutiert. CO2 bedeutet Kraftstoffverbrauch und demnach jede Senkung des Kraftstoffverbrauchs eine Verbesserung der Umweltbelastung. Die Forschung trägt dieser Forderung nach geringeren CO2 Emissionen Rechnung durch Aktivitäten in unterschiedlicher Richtung wie:

  • Fahrzeugmasse senken
  • Downsizing im Motorenbereich
  • Alternative Antriebsarten (Hybrid, E-Fahrzeug…)
  • Verbessern der Fahrwiderstände

In der für sie dargestellten Aktivität befindet sich in dem TGM-Windkanal ein Fahrzeugmodell. An diesem wird ein Demonstrationsversuch zum Thema „Visualisierung der oberflächennahen Strömung um eine Fahrzeugkarosserie mittels Fadensonden“ durchgeführt. Für sie erkennbar werden strömungsrelevante Eigenschaften dargestellt:

  • Strömungsrichtung
  • Strömungszustand (laminar – turbulent)
  • Turbulente Quergeschwindigkeit
  • Stochastische oder harmonische Turbulenz
  • Turbulenz – Hauptfrequenz als Schwingungsanregung oder Geräuschquelle

windkanal