Fahr selbst einmal am Bremsenprüfstand


Erich Waldmann-Glaser (tgm)

Sie besitzen ein Fahrzeug in der Familie! Der Pkw muss in regelmäßigen Zeitabständen zur technischen Überprüfung – dem „Pickerl“. Das Fahrzeug kommt zur Überprüfung und danach erhalten sie einen Prüfbericht mit oder ohne Mängel und mit den Bremswerten. Diese Bremsbegutachtung ist für die Verkehrssicherheit sehr wesentlich. Diese Messwerte werden vom Prüfer ermittelt und beurteilt. Stellt sich die Frage wie ermittelt der Prüfer die Bremswerte und wie kann er die Verkehrstüchtigkeit beurteilen? Bei dieser Aktivität wird ein Fahrzeug auf einem Bremsenprüfstand ihnen zur Verfügung gestellt. Nach einer kurzen Einschulung können sie gefahrlos einen Bremsvorgang entsprechend der Prüfvorschriften durchführen. Sie werden die Messwerte ermitteln und können im Anschluss diese beurteilen.

bremsen